Category Archives: Gedichte

Aus dem Reigen Adventskalender 2005: Engel und Liebe ins Leere

By | 12. Mai 2016

Engel, diese Geisteswesen… Ham sie doch den Unterschied, Vergangenheit und Zukunft zu sehen, in einem Bild. Die Menschen, das kennt jeder, sehns nur zeitlich, das ist blöder. So sehen sie den Menschen und sein Wesen, selbst den Grund der Welt, wie wohl genesen, komplett in allen Zügen, als vollendet Bild zusammenzufügen. Ebenso vermocht der Philipp,… Read More »

Aus dem Reigen Adventskalender 2005: Kant

By | 12. Mai 2016

Der Kant, der Kant, behutsam, zart, vernimmt er still die Lehr´ Descartes, und sagt, ja zweifeln kann ich auch, weil früher wars ja nie so Brauch. Doch jetzt zu sagen, was is fest, frei von Irrtum, sinn-geschätzt, das ist schwierig, gibt’s kaum mehr, nur wenig ists mit der Erkenntnis her. Der Tisch ist blau, doch… Read More »

Aus dem Reigen Adventskalender 2005: Platon

By | 12. Mai 2016

Heute ist mal Platon dran, keiner traut sich wirklich ran. Sagt er doch zum Körper: Nein, Seele ist das einzig Sein. Tod ist eines jeden Ziel, lebt er redlich, das gar viel, hofft er auf den größten Lohn, Seel wird glücklich, göttlich schon. Sie ist ideal, perfekt, weisheitsliebend durchgecheckt. Frei vom Körper find sie Sinn,… Read More »