Aus dem Reigen Adventskalender 2005: Kant

Beitrag teilen: Facebooktwitterlinkedin

Der Kant, der Kant, behutsam, zart,
vernimmt er still die Lehr´ Descartes,
und sagt, ja zweifeln kann ich auch,
weil früher wars ja nie so Brauch.

Doch jetzt zu sagen, was is fest,
frei von Irrtum, sinn-geschätzt,
das ist schwierig, gibt’s kaum mehr,
nur wenig ists mit der Erkenntnis her.

Der Tisch ist blau, doch ist er rot?
Hab ich ne Brill, dies täuschen tut?
Mein Geist, ist er denn stark zu sehn?
Oder muss ich andren Weg erwähln?

Doch kenn ich diesen Tisch schon nicht,
wie ists mit All und Gottesgericht?
Über dies, da kann ich gar nix sagen,
das Wesen eines Dings ist nicht z´erfahren.

Ich sehe nur, das Ding steht da,
doch was dahinter? Fragwürdbar!

Beitrag teilen: Facebooktwitterlinkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.